An der Astrid-Lindgren-Grundschule gefällt mir, dass die Lehrer viel am Nachmittag für die Kinder da sind. Man kann viele AGs besuchen, aber auch im Leseclub Hausaufgaben erledigen. An meiner Klasse gefällt mir vieles, z.B. dass wir einen super lustigen Klassenlehrer haben. Wir sind insgesamt 18 Kinder in unserer Klasse. In unserer Schule wird viel unternommen. Wir sind insgesamt im Schuljahr 2005/2006 neun Klassen. Unsere Schulleiterin heißt Frau Dorn. Mir gefällt, dass unser Schulhof neu gestaltet wurde. Die Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule sind sehr aktiv z. B. bei Sportwettkämpfen, in der Kinder-Uni, bei Schachwettkämpfen, Lesewettbewerben, beim Känguruwettbewerb und bei vielem mehr.

Michelle Nitzschke

 

Ich bin Antje Reichwald und gehe in die Klasse 3a. Da gibt es 22 Kinder, unsere Klassenlehrerin ist Frau Nitschke und unsere Klassensprecher sind Anne Klemmt und ich. Wir sind eine sportliche Klasse. Es spielen viele Jungs Fußball und sogar ein Mädchen. Wir unternehmen oft etwas z. B. eine Lesenacht. Ich gehe gern in die Schule, weil auch die ganze Schule immer etwas unternimmt. Z. B machen wir ein Sportfest im Max-Leupold-Stadion in Heidenau. Außerdem unterrichtet Frau Melchior die DaZ-Kinder. DaZ-Kinder sind die, die aus anderen Ländern kommen z. B. aus Thailand, Russland oder Algerien und noch Deutsch lernen müssen. Ich freue mich, dass wir einen Spielplatz auf unserem Schulhof bekommen haben. Wir haben auch AGs z. B. die Schach AG oder "Kochen und Backen". Mir gefällt auch, dass wir immer einen Tag vor dem Stadtfest einen Lichterlauf machen.

Antje Reichwald

 

Ich finde die Astrid Lindgren Grundschule gut, weil fast jeden Tag etwas anderes passiert wie z. B. Schach, Tischtennis, Schreibwerkstatt, Sport AG und vieles mehr. In der Klasse gefällt mir, dass  wir Ausflüge machen und dass es 3 Gruppen gibt, für leistungsstarke, für interessierte und für schwache Schüler. Besonders gut finde ich die Lehrer, weil sie uns helfen, wenn wir Probleme haben.

Nathalie Koslowski

 

Ich gehe in die Klasse 3 a. Dort lernen 10 Mädchen und 13 Jungen. Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Hüppner. Mir gefällt, dass wir einen Computerraum und einen Leseklub haben, einen tollen Pausenhof mit vielen Spielgeräten und den neuen Werkenraum. Ich habe viele Freunde und wenn ich nicht in die Astrid-Lindgren-Grundschule gehen würde, hätte ich manche gar nicht kennen gelernt. Mir gefällt auch, dass wir viele AGs haben und viel unternehmen, z. Bsp. Wanderungen und eine Lesenacht. Und in unserer Schule gibt es Sternstunden, in denen die Kinder Themen, die sie ausgesucht haben, bearbeiten. Auch unsere Schulleiterin Frau Dorn gefällt mir. Mir gefällt aber nicht, dass wir so schwere Ranzen haben. Für die Zukunft wünsche ich mir eine Schülerzeitung und eine Cheerleader AG.

Isa-Sophie Klemm

 

Ich gehe in die Kl.4 b der Astrid- Lindgren- GS. Es gibt in unserer Klasse 7 Mädchen und 11 Jungen. Es gefällt mir an unserer Klasse, dass  meistens alle Mädchen miteinander befreundet sind. Aber manchmal gibt es Zickenkrieg. Mir gefällt aber nicht, dass die Klassendienste nicht ordentlich erledigt werden. Mir gefällt an unserer Schule, dass es viele AGs gibt z.B. Sport AG, Schach u. v. m.. Die Gestaltung der Schule gefällt mir, weil es Leben in die Gänge bringt. 

Maxi Riethmüller

 

GESCHRIEBEN IM JUNI 2006