Unsere Grundschule

 

Die Grundschule ist eine eigenständige Schulart, welche den Bildungs- und Erziehungsauftrag erfüllt, den Kindern die Grundlagen für die weiteren Lernschritte zu legen. Sie soll für die bei uns lernenden Kinder nicht allein Unterrichtsstätte sein, sondern wir wollen sie als Lebens-, Lern- und Erholungsraum weiter gestalten. In unserer Schule sollen sich die Kinder  verstanden fühlen und in einer freien, fördernden Atmosphäre lernen können.

 


Unser Leitbild

Die Astrid-Lindgren-Grundschule ist eine Regelgrundschule in Sachsen, die seit 2004 im Rahmen des Projektes “Förderung von besonders begabten Schülern durch individualisierte Lernangebote-Impuls für Schul- und Unterrichtsentwicklung in der Grundschule“ arbeitet.

 

Deshalb bleibt ein Schwerpunkt unserer Arbeit die Förderung von besonders begabten Schülern. Dabei werden selbstentwickelte und erprobte Formen der inneren Differenzierung und Individualisierung zur Vertiefung der Inhalte des Lehrplanes oder darüber hinausgehende Themen eingesetzt.

 

Wir, unsere Schule, unsere Mädchen und Jungen, sind stolz darauf, den Namen „Astrid Lindgren“ zu tragen. Ihr Name verpflichtet zur Erziehung zu Toleranz, Fairness, Verständnis, Verantwortung und Mut. Die Kinder begreifen und verstehen ihre Schule als ihren eigenen zu gestaltenden Raum.

 


Unsere Ziele

Diegroßen Ziele im Zusammenhang mit veränderten Lehr- und Lernmethoden können wir nur in Zusammenarbeit mit allen an der Bildung und Erziehung Beteiligten bewältigen. Die Kinder erhalten in einem vielseitig gestalteten Unterricht eine grundlegende Allgemeinbildung, welche zielgerichtet auf ihre Anwendbarkeit hin analysiert wird.


Unsere Schwerpunkte

Wir orientieren uns darauf, frühzeitig die Fähigkeiten und Fertigkeiten herauszufinden, um besondere Fähigkeiten zu erkennen und diese dann gezielt zu fördern. Zusätzliche als auch begleitende Angebote sollen die Kinder motivierend in ihrem Kenntniserwerb unterstützen. Die Förderung von Begabungen in verschiedenen Bereichen ist für uns in der Arbeit mit allen Kindern ein wesentlicher Schwerpunkt und Ziel.

 

Unter dem Aspekt „Bewegte und sichere Grundschule“ erhalten und gestalten unsere Schüler/innen sportliche Angebote, um alltäglich einen gesunden Ausgleich zu schaffen.

 

Sowohl die Unterrichtsgestaltung als auch die Angebote in der unterrichtsfreien Zeit werden auf die Interessen in vielen Bereichen  der Wissens- und Könnensaneignung ausgerichtet. Gezielte Fortbildungen befähigen die Lehrerinnen und Lehrer zur Förderung von Kindern mit Begabungen. Kinder mit Förderbedarf in den verschiedenen Bereichen werden in unseren Klassen, wenn es die äußeren Bedingungen zulassen integriert, um die soziale Gemeinsamkeit zu stärken und die betroffenen Kinder in ihrer Entwicklung voranzubringen. Kinder mit Migrationshintergrund erhalten in der DaZ-Gruppe ein umfangreiches Lernangebot und werden in den entsprechenden Klassen unterrichtet.

 

Ihre Heimat wird den anderen Kindern unserer Schule in verschiedenen Formen vorgestellt, um das Ich-Gefühl bei allen bei uns Lernenden zu stärken.

 

Um sich in einer Schule wohl fühlen zu können, muss man sich mit ihr identifizieren. Durch gemeinsame Aktionen und Vorhaben, auch klassenübergreifend, sowie vielfältige demokratische Formen im täglichen Umgang miteinander ist es uns gelungen, ein Wir-Gefühl zu unterstützen und die Säulen unseres Schulprogramms mit Inhalten anzureichern.